Angebot

Angebote & Leistungen der Hundeschule v. Charlys Hundefarm

  • Einzelunterricht mit einer ganz individuelle Betreuung. (Std. 60 Minuten / 30,oo €)
    Bei Ihnen Zuhause oder hier vor Ort.
  • Gruppenunterricht auf Nachfrage
  • Sezialgebiet sind Herdenschutzhunde / Kangal
  • Entwicklung eines Erziehungskonsepts, ganz prakrisch bei Ihnen Zuhause oder hier vor Ort.
  • Auch eine  telefonische Beratung ist möglich.

Die Grundlage des Erziehungskonzepts:
  • Ein Fragebogen, der einen ersten Einblick in das tägliche Leben des Hundes ermöglicht und Haltungsfehler, Erziehungsfehler sowie Kommunikationsdefizite offen legt, dient als Grundlage des Erziehungskonzepts. (Fragebogen nur auf Nachfrage)
    Diesen Fragebogen sende ich dem Kunden zu. Der Kunde füllt diesen aus und sendet ihn auf dem “normalen“ Postweg oder per Internet an mich zurück.
  • Ich werte den Fragebogen aus und entwickele ein erstes Erziehungskonzept.
  • Die Auswertung wird mit dem Kunden ausführliches vor Ort oder telefonisch besprochen.
    (Tel. Beratungsdauer ca. 2 Std. = 40,oo €)

Wie könnte ein solches Erziehungskonzept aussehen?

  1. Änderung der Haltungsumstände.
    z.B. der Hund sollte nicht mehr mit ins Bett.
  2. Veränderung des eigenen Verhaltens.
    z.B. das trainieren von eindeutigen Körpersignalen (Körpersprache).
  3. Veränderung des Umgangs mit dem Hund:
    z.B. weniger Beachtung dem Hund schenken.
  4. Klarere Grenzziehung einüben, durch Lob und Tadel.
    z.B. wie “bestrafe“ ich den Hund oder wer geht hier mit wem Spazieren?
  5. Absprache zu einigen Übungsstunden, um die Kommunikationsfehler ganz praktisch zu erkennen und abzustellen.
 

Der Intensivkurs 120,00 €

  • Grundsätzlich gibt es nur Einzelunterricht.
  • Der Termin wird mit dem Kunden vereinbart.
  • Ein Fragebogen, der einen ersten Einblick in das tägliche Leben des Hundes ermöglicht und Haltungsfehler, Erziehungsfehler sowie Kommunikationsdefizite offen legt, dient als Grundlage des Intensivkurs.
    Diesen Fragebogen sende ich dem Kunden zu. Der Kunde füllt diesen aus und sendet ihn auf dem “normalen“ Postweg oder per Internet an mich zurück.
  • Ich werte den Fragebogen aus und entwickele ein erstes Erziehungskonzept.
  • Der Kunde kommt zu dem vereinbarten Termin zu meiner Hundeschule. Dann wird ein ca. einstündiger Spaziergang gemacht, der praktische Fehler im Umgang mit dem Hund offen legt.
  • Danach wird bei einer Tasse Kaffee oder Tee die Auswertung des Fragebogens besprochen und Lösungsansätze entwickelt. Dauer ca. 2 Std.
  • Ein einstündiges, telefonisches Reflexionsgespräch innerhalb der nächsten 3 Monate gehört ebenfalls zu diesem Intensivkurs.
  • Gesamtdauer des Intensivkurs ca. 4 Std.